Dienstag, 1. Oktober 2013

Kurswochenende

Am Wochenende habe ich mit Freundinnen einen Kurs mit Uta Lenk im Patchworkhimmel in Grünstadt besucht.

Es war mal wieder ein schönes Wochenende und Astrid Reck hat auch wieder toll gekocht, es gab am ersten Tag eine Linsensuppe und am zweiten, Nudeln mit Kürbissoße, sehr lecker! Vom lebenswichtigen (zumindest für mich...) Kaffee war auch immer genügend vorhanden.

Oh.... gearbeitet haben wir natürlich auch!

Ich habe an diesem Wochenende nicht fotografiert, ich hatte keine Zeit! *lacht_nicht*

Aber ich will Euch nicht vorenthalten was ich gemacht habe.

Am ersten Tag hat uns Uta ganz viel erklärt, wie sie zu ihren Entwürfen kommt usw.
Zuerst durften wir einen kleinen Mini-Probe-Quilt nähen, bevor wir am zweiten Tag mit dem Entwerfen begonnen haben, um die Technik zu üben.

Alle durften die gleiche Zeichnung machen, einen Ring mit zwei, na sagen wir mal, Bändern die durch diesen gehen. Da ja jede ihr Bild selbst gezeichnet hat, waren alle am Ende zwar ähnlich, aber doch bei jeder anders.

Hier ist meine Probe:




Am zweiten Tag bin ich irgendwie nicht richtig reingekommen.... also ich hab keinen neuen Entwurf zustande gebracht. Manchmal hat man eben so Tage! Ich habe viel gezeichnet aber es hat mir nichts wirklich so richtig gefallen.

Ich hatte aber meinen Skizzenblock dabei und da waren einige "Doodles", also Kritzeleien drin, die ich vor Wochen gemacht hatte, unter anderem auch dieses:






Mit ein wenig Veränderungen kam dann dieser Entwurf dabei heraus:





Man kann nicht wirklich was erkennen, nicht wahr? Das ist der fertige Entwurf, der später auch für die entsprechenden Schablonen zerschnitten werden kann.

Also hab ich mal den kleinen, auf Folie gezeichneten, Entwurf fotografiert:


So jetzt heißt es Hintergrundfarbe aussuchen, entscheiden, ob er zusammengesetzt oder in einer Farbe genäht wird und vor allem natürlich: Welche Farben nehme ich überhaupt?

Also ihr seht: Es dauert noch!

Den großen Entwurf habe ich mittlerweile (schön mit Datum versehen und bei wem der Kurs war) an der Wand hängen. Er ist da übrigens nicht alleine, da hängen bereits zwei weitere die vor Jahren in Kursen mit Barbara Blatt entstanden sind.
Ich habe mir jetzt mal vorgenommen, diesen Entwurf auf jeden Fall im nächsten Jahr zu nähen.

Also Mädels, erinnert mich ab und zu daran! *lach*

Kommentare:

  1. Wie oft möchtest du denn erinnert werden, liebe Dodo?
    Der Kurs war bestimmt toll...
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris,
    ein Kurs bei Uta Lenk, wie toll! Wär auch mal was für mich!
    Dein Kursergebnis sieht perfekt aus, die Stoffe sind auch klasse.
    Übrigens, danke fürs Verlinken.Du bist nun auch in meiner Blogroll.
    Liebe Grüße
    Ucki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ucki,
      also perfekt ist was anderes! Ich habe zwei Nähfalten in dem kleinen Probestück drin. ;-)
      Doris

      Löschen