Dienstag, 13. November 2012

Melde: Aufgabe teilweise erfüllt!

Guten Morgen ihr Lieben,

gestern war ich wieder bei meiner Freundin Heike zum Nähen.
Nach kurzem Kaffee trinken und leckerem Kuchen essen, haben wir wirklich genäht, nachdem Nini uns verlassen hatte. Leider konnte sie diesmal nicht lange bleiben.

Leider habe ich keine Bilder gemacht, schlicht und einfach im Eifer des Gefechts vergessen. Aber ich habe meine Fleissarbeit heute morgen abgelichtet:

Die Streifen sind 1 1/4" breit und Nein, das sind keine Klaviertasten   ;-)

Ihr fragt Euch jetzt sicher was das gibt und was die Überschrift bedeutet? Das ist eine lange Geschichte, auf Facebook habe ich sie schon mal gepostet und hatte auch ein paar Bilder eingestellt.

Also, das war ebenfalls ein Kurs bei Cécile Trentini  und eigentlich nur eine "Aufwärmübung".

Hier seht ihr mein Skizzenbuch:



Cécile hatte das so gut gefallen, dass sie sagte: "Das musst du nähen".
Nun war das gar nicht so einfach, erstens hatte ich nicht genug von dem grün-karierten Stoff vorhanden, also hab ich das einfach genäht, eine echte Fleissarbeit:





Zweitens war der mit Siebdruck bearbeitete Stoff ja anders als der kleine Ausschnitt. Was also tun? Ich hab dann den Stoff zerschnitten, so dass ich die Teile mit den gedruckten roten Quadraten hatte und die mit den entfärbten Quadraten. Da ich nicht viel Stoff verlieren wollte durch das gerade schneiden, hab ich sie so krumm und schief zusammengenäht wie sie kamen (korrektes Nähen und gerade Linien werden meiner Meinung nach völlig überbewertet) :


Drittens: Was  mache ich mit dem blauen Dreieck links unten im Entwurf?
Es wurde mit Stoffstreifen gelegt (Idee von Cécile):





So hing das Teil eine Zeitlang an der Designwand:




Irgendetwas hat mich gestört, bis Heike sagte: "Die Proportionen von den schwarzen Streifen zu den grünen Quadraten stimmt nicht mit dem Entwurf überein". Stimmt! Die sind viel zu schmal.

Also eine weitere Fleissarbeit, oben gezeigte schwarz/weisse Streifen mussten genäht werden.
Sieht doch schon viel besser aus:
Zirkus

Den Streifen hab ich jetzt noch nicht angenäht, mach ich aber heute Nachmittag noch, versprochen.

So nun wisst ihr aber immer noch nicht, was die Überschrift zu bedeuten hat. Also der Kurs war schon vor 2 Jahren, inzwischen habe ich mit Cécile weitere Kurse gehabt und jedesmal fragt sie nach dem Quilt. Beim letzten hat sie Heike die Aufgabe erteilt mich mindestens 1 x die Woche an die Streifen zu erinnern und im März beim nächsten Kurs muss er fertig sein. Also Heike hat ihre Aufgabe gut gemacht und die Streifen sind genäht.

Jetzt gehts ans quilten und da bin ich halt noch am überlegen.

Der Titel ist Zirkus, die blauen Dreiecke mit den Kreisen darüber, das sind doch eindeutig die Zuschauer und das große blaue Dreieck ist das Trapetz (??)

Ich eröffne hiermit ein Brainstorming: Bitte alle Ideen als Kommentare, private Mails oder was auch immer, schicken. Ich werde alle sammeln und abwägen....

Ich wünsch Euch einen schönen Tag!

30.11.2012 Nachtrag:

 Ich hab jetzt eine ganz andere Idee wie ich quilten werde:
Um das blaue Dreieck herum werde ich im Echo quilten und oben links kommt ein Netz! In den entstehenden Feldern werde ich einige noch ausfüllen.

Dann habe ich noch eine weitere Idee, da muss ich aber noch die Genehmigung der Künstlerin, Zeichnerin einholen, deshalb kann ich darüber noch nicht sprechen, bzw. schreiben.


Kommentare:

  1. http://freemotionquilting.blogspot.de/2009/09/day-28-escargot.html

    Das auf die linke rote Fläche? Würde evtl. zu den Kringel passen....

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen